Mit Teilzeit und Arbeitszeitkonten gegen den Fachkräftemangel

Mit Teilzeit und Arbeitszeitkonten gegen den Fachkräftemangel

Mangelnde Flexibilität der Bewerber erschwert Personalsuche In einer Zeit, in der viel über New Work und die Flexibilisierung der Erwerbsarbeit gesprochen wird, entscheidet der Europäische Gerichtshof, dass Unternehmen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter lückenlos erfassen und dokumentieren müssen. Arbeitgeber sind gezwungen, sich wieder über Stechuhren oder andere Formen der Zeiterfassung Gedanken zu machen. von Holger Hagenlocher Dabei sehen neue Arbeitskonzepte vor, dass Mitarbeiter möglichst agil arbeiten. Das bedeutet flink und wendig, also weitgehend selbstbestimmt, wann und wo sie wollen. Dieses Konzept beruht vor allem auf Vertrauen. Doch mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshof wird das Konzept der Vertrauensarbeitszeit, mit der Arbeitgeber…
Mehr
„Ob der Köder dem Fisch schmeckt, muss der Fisch entscheiden“ – Fragen zu Trends auf dem Arbeitsmarkt

„Ob der Köder dem Fisch schmeckt, muss der Fisch entscheiden“ – Fragen zu Trends auf dem Arbeitsmarkt

Was erwarten Mitarbeiter von Unternehmen und wie können Unternehmen darauf reagieren? Ein Gespräch dazu mit Stefan Huf, Professor für Personalmanagement und Mitarbeiterführung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Fragen: Holger Hagenlocher Wie können es Unternehmen schaffen, Mitarbeiter zu binden und zu gewinnen? Zunächst einmal ist zu sagen, dass Mitarbeiter weder zu ge winnen noch zu binden sind. Unternehmen stehen auf dem Arbeitsmarkt untereinander im Wettbewerb und können Mitar beiter nicht verpflichten, bei ihnen zu arbeiten noch anordnen, bei ihnen zu bleiben. Vielmehr können Mitarbeiter jederzeit nach attraktiveren Arbeitgebern Ausschau halten. Unternehmen können sich lediglich als attraktive Arbeitgeber präsentieren, potenzielle Mitarbeiter einladen,…
Mehr