Vorteile älterer Beschäftigter: Warum Unternehmen die Generation 50plus ins Blickfeld nehmen sollten

Vorteile älterer Beschäftigter: Warum Unternehmen die Generation 50plus ins Blickfeld nehmen sollten

Bei vielen Unternehmen stehen Arbeitskräfte über 50 noch nicht im Blickfeld der Personalstrategie. Zahlreiche Vorurteile gegenüber älteren Beschäftigten führen dazu, dass Chancen verspielt werden, den Personalbedarf zu decken und Teams optimal aufzustellen. von Holger Hagenlocher Die Vorteile älterer Beschäftigter rücken ins Blickfeld von Unternehmen. Deshalb spielt die Generation 50plus eine wichtige Rolle bei der Personalstrategie. Bild erstellt mit DALL·E Studien belegen die Vorteile älterer Beschäftigter Dabei bietet die Gruppe der über 50-jährigen ein Potenzial, das angesichts des gravierenden Mangels an Fachkräften nicht leichtfertig übergangen werden sollte. Zahlreiche Studien belegen, dass es sich für Unternehmen in mehrfacher Hinsicht auszahlt, die Einstellung…
Mehr
Künstliche Intelligenz in Unternehmen: Wie verändert sich die Arbeitswelt?

Künstliche Intelligenz in Unternehmen: Wie verändert sich die Arbeitswelt?

Die Arbeitswelt der Zukunft wird von Künstlicher Intelligenz (KI) geprägt sein. Aktuell sinkt in Unternehmen die Hemmschwelle für den Einsatz von KI. Und so entwickeln immer mehr Unternehmen Strategien für den effektiven Einsatz von KI. Doch wie wandelt sich die Arbeitswelt konkret und auf welche Veränderungen müssen sich die Beschäftigten einstellen? KI-Experte Ralph Walter gibt Auskunft. von Holger Hagenlocher Für Ralf Walther (Foto), Geschäftsführer des Konstanzer IT-Dienstleistungsunternehmen mindUp ist die Beschäftigung mit Künstlicher Intelligenz nicht neu. „Künstliche Intelligenz ist schon seit Jahren in Unternehmen im Einsatz. Zum Beispiel in der Maschinenwartung“, so Walther. „Momentan erleben wir aber eine drastische Veränderung…
Mehr
Warum Personalplanung Teil der Unternehmensstrategie sein sollte

Warum Personalplanung Teil der Unternehmensstrategie sein sollte

Eine aktuelle McKinsey-Studie hat bestätigt, dass Unternehmen, die eine strategische Personalplanung betreiben, erheblich höhere Erfolgsaussichten haben, erfolgreich am Markt zu bestehen. Die Studie zeigt auf, dass die Personalplanung ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie sein sollte und eine entscheidende Rolle dabei spielt, dass Unternehmen zukunftsfähig sind. ("Performance through people: Transforming human capital into competitive advantage ", McKinsey Global Institute, Februar 2023) von Holger Hagenlocher Megatrends der Human Resources: Heute und morgen Die Megatrends der Gegenwart zeigen, wie sich die Arbeitswelt verändert und welche Arbeit auf die Personalplanung zukommt. Globalisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel sind nur einige der Herausforderungen, denen sich Unternehmen…
Mehr
Mit Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit die Transformation meistern

Mit Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit die Transformation meistern

Die Wirtschaft ist im Wandel. Gleichzeitig fehlt für die Transformation das passende Personal. Steinbeis-Experte Thomas Hösle erklärt, worauf es jetzt ankommt. (hhr) Zahlreiche Automobilzulieferer stehen vor großen Herausforderungen. Sie haben bisher erfolgreich Teile für den Verbrennungsmotor geliefert, die angesichts der Transformation in neue Antriebssysteme jetzt ihren Wert verlieren. So stehen die Unternehmen aktuell vor der Herausforderung, die Gewinne aus dem Verbrenner-Geschäft zu optimieren, um damit neue Geschäftsmodelle zu finanzieren. Wo in vielen Branchen ein Mangel an Fachkräften herrscht, besteht in der Automobilzulieferer-Branche die Gefahr, dass es zu Entlassungen kommt. Und zugleich fehlt für neue, zukunftsgewandte Technologien das Personal. Auch in…
Mehr
Bedeutung der Kompetenzen: Wie zukunftsfähig ist ein Unternehmen?

Bedeutung der Kompetenzen: Wie zukunftsfähig ist ein Unternehmen?

Ein Gespräch mit dem Organisationsexperten Dr. Michael Ortiz, Senior Research Fellow am Ferdinand-Steinbeis-Institut und Geschäftsführer der Steinbeis-Beratungszentren, zur Rolle der Kompetenzen für die Wandlungsfähigkeit von Unternehmen. Herr Ortiz, was sind eigentlich Kompetenzen und warum sind diese für Unternehmen wichtig? Ortiz: Als Kompetenz wird die Fähigkeit verstanden, Wissen und Können so zu verbinden, dass bestimmte Herausforderungen bewältigt werden können. Im Beruf bedeutet das also berufsbezogene Aufgaben den Anforderungen entsprechend selbstständig und situationsgerecht erledigen zu können.Was sich einfach anhört, kann bei komplexen Themen sehr anspruchsvoll sein. Deshalb ist die Gesamtheit der in einem Unternehmen vorhandenen Kompetenzen entscheidend, wie erfolgreich sich ein Unternehmen…
Mehr
Selbständigkeit: Die Gründung gut vorbereiten

Selbständigkeit: Die Gründung gut vorbereiten

Den Traum der Selbständigkeit leben Wie attraktiv ist die Selbständigkeit? Im Jahr 2021 waren in Deutschland insgesamt rund 336.000 Existenzgründungen zu verzeichnen. Dies waren rund 4.000 Gründungen mehr als im Vorjahr. In den letzten zehn Jahren haben sich hingegen immer weniger Menschen für eine selbständige Tätigkeit entschieden. Seit 2011 ist die Zahl der Existenzgründungen bedenklich um rund 40 Prozent gesunken. Dabei haben Start-ups und Existenzgründungen in der gewerblichen Wirtschaft, im Handel, im Handwerk bis hin zu den Freien Berufen für das Wirtschaftssystem eine große Bedeutung: Existenzgründer beleben den Wettbewerb und halten so den Effizienzdruck auf etablierte Unternehmen hoch. Die Bedeutung…
Mehr
Kinderwunsch-Coach unterstützt beim Schwangerwerden

Kinderwunsch-Coach unterstützt beim Schwangerwerden

Jedes siebte Paar ist mit einem unerfüllten Kinderwunsch konfrontiert. Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, ist das für Paare belastend. Liegen keine medizinischen Ursachen vor, können mentale Blockaden die Ursache sein. Gisela Riedinger ist Kinderwunsch-Coach mit Praxis in Hilzingen-Weiterdingen. Zudem hat sie das Buch „Schwanger werden beginnt im Kopf“ geschrieben, das jetzt in der zweiten Auflage erschienen ist. Frau Riedinger, Sie haben mit viel Erfolg ein Buch geschrieben, das sich mit dem Problem des unerfüllten Kinderwunschs beschäftigt. Warum ein Buch? Die Nachfrage nach meinem Kinderwunsch-Coaching ist groß. Ich bin so ausgebucht, dass ich Tag und Nacht arbeiten könnte. Das Buch habe…
Mehr
Corona-Krise zeigt den Stand der Digitalisierung

Corona-Krise zeigt den Stand der Digitalisierung

Noch viele Baustellen auf dem Weg der digitalen Transformation Was seit Jahren im Gespräch ist, wird nun schlagartig relevant. Die Corona-Krise zwingt Mitarbeiter ins Homeoffice und zu virtuellen Meetings. Wie in einem Durchlauferhitzer wurde die digitale Transformation der Arbeitswelt vollzogen - in öffentlichen Institutionen, in den Unternehmen und in privaten Haushalten. Dabei wurde an vielen Stellen deutlich, wie New Work, die Arbeit der Zukunft aussehen wird, aber auch, dass es hinsichtlich der technischen Umsetzung der Digitalisierung noch viel Nachholbedarf gibt. Das Land war im Schockzustand. Die Regierung verhängte Kontaktsperren und verordnete, wo immer möglich, den Rückzug in die eigenen vier…
Mehr
Duncan Bowen mit neuem Album: Eleven hours

Duncan Bowen mit neuem Album: Eleven hours

Die magische Zahl 11 Eleven hours ist das neue Album des in Großbritannien aufgewachsenen und heute in Stuttgart lebenden Musikers Duncan Bowen. Das Eleven im Albumtitel steht dabei nicht nur für das elfte Album des Rockmusikers. Der Titel „Eleven Hours“ wurde auch in Anspielung an einen christlichen Glauben, dass Gott elf Stunden vorher weiß, was jeder Mensch will. Auch wenn der Sound der Stücke immer wieder mystisch und geheimnisvoll anmutet, bleibt dies auf dem Album der einzige Ausflug in die Mythologie. Es wäre jetzt ein leichtes anzunehmen, dass auch das Album genau elf Stücke enthält. Doch so weit geht der…
Mehr
Quo vadis, Automobil?

Quo vadis, Automobil?

Die Automobilbranche ist im Umbruch Der Artikel ist in gekürzter Form bereits hier erschienen: https://www.jobs-im-suedwesten.de/magazin/news-aktuelles/die-automobilbranche-ist-im-umbruch Durch die Abkehr vom Verbrennungsmotor hin zur E-Mobilität steckt die Automobilbranche mitten im Wandel. Ob Batterie oder Brennstoffzelle, neue Antriebsformen werden angesichts des Klimawandels die Zukunft sein. China, einer der größten Absatzmärkte der deutschen Automobilbranche setzt vollständig auf E-Mobilität. Neue Anbieter weltweit erhöhen zudem den Wettbewerbsdruck. Dazu kommt das Bestreben nach neuen, integrierten Mobilitätskonzepten. Megastädte wie Paris haben bereits angekündigt, Autos schrittweise aus dem Innenstadtbereich zu verbannen. Dazu kommen neue technologische Herausforderungen wie das autonome Fahren und die dazu notwendige Abdeckung mit dem superschnelle 5G-Mobilfunknetz.…
Mehr