Warum Personalplanung Teil der Unternehmensstrategie sein sollte

Warum Personalplanung Teil der Unternehmensstrategie sein sollte

Unternehmen, die eine strategische Personalplanung betreiben, haben erheblich höhere Aussichten, bei einer Transformation erfolgreich am Markt zu bestehen. Ulrich Schwellinger, Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Transformation in St. Georgen kennt die Herausforderungen für KMU: „Die Personalplanung gleicht einem Spagat zwischen dem optimalen Personal für die Optimierung der aktuellen Prozesse und der Rekrutierung geeigneten Personals für die Transformation der Geschäftsmodelle.“
Mehr
Mit Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit die Transformation meistern

Mit Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit die Transformation meistern

„Eine hohe Innovationsfähigkeit kann dazu beitragen, die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen zu stärken, wenn sie sich unternehmerisch in einer herausfordernden Situation befinden“, betont Steinbeis-Experte Hösle. „Dies setzt allerdings voraus, dass in Unternehmen die Bereitschaft und Fähigkeit gegeben ist, neue Ideen zu generieren, Risiken einzugehen, Ressourcen effektiv einzusetzen und Veränderungen vorzunehmen.“ So stünden Unternehmen, die dies nicht mitbringen oder fördern, schwere Zeiten in einer Welt bevor, bei der die Veränderung zum Alltag gehöre und das Krisenmanagement zu einer Kernaufgabe werde.
Mehr
Bedeutung der Kompetenzen: Wie zukunftsfähig ist ein Unternehmen?

Bedeutung der Kompetenzen: Wie zukunftsfähig ist ein Unternehmen?

Der Steinbeis-Organisationsexperte Dr. Michael Ortiz im Interview zur Bedeutung der Unternehmenskompetenzen
Mehr
Selbständigkeit: Die Gründung gut vorbereiten

Selbständigkeit: Die Gründung gut vorbereiten

Im Jahr 2021 waren in Deutschland insgesamt rund 336.000 Existenzgründungen zu verzeichnen. Dies waren rund 4.000 Gründungen mehr als im Vorjahr. Gründungen spielen somit eine wichtige Rolle für Wachstum, Beschäftigung und die Zukunftsfähigkeit der gesamten Volkswirtschaft. Ralf Lauterwasser, Geschäftsführer der Steinbeis-Beratungszentren empfiehlt, sich vor der Gründung beraten zu lassen. Denn: „Der Schritt in die Selbständigkeit sollte gut geplant sein."
Mehr
Berufsbild Influencer: Der Traum vom Ruhm

Berufsbild Influencer: Der Traum vom Ruhm

Es sind meist junge Menschen, die davon träumen, auf Youtube, Instagram oder Tiktok zum Influencer zu werden. Die, die es geschafft haben, erreichen Monatseinkommen bis zu 50.000 Euro, bei wenigen auch darüber hinaus. Die schlechte Nachricht: Nur die allerwenigsten können vom Influencer-Dasein leben.
Mehr
Quo vadis, Automobil?

Quo vadis, Automobil?

Die Automobilbranche ist im Umbruch


Der Artikel ist in gekürzter Form bereits hier erschienen: https://www.jobs-im-suedwesten.de/magazin/news-aktuelles/die-automobilbranche-ist-im-umbruch

Durch die Abkehr vom Verbrennungsmotor hin zur E-Mobilität steckt die Automobilbranche mitten im Wandel. Ob Batterie oder Brennstoffzelle, neue Antriebsformen werden angesichts des Klimawandels die Zukunft sein.… Mehr

Mehr
Coronahilfen: Da blickt doch keiner mehr durch

Coronahilfen: Da blickt doch keiner mehr durch

Die Regierungen im Bund und Land bemühen sich intensiv, die wirtschaftlichen Schäden durch die Corona-Pandemie abzufedern. Mit jeder neuen Maßnahme im Kampf gegen die Pandemie gibt es neue Förderprogramme und Maßnahmen für Solo-Selbständige, kleine und mittlere Unternehmen, aber auch für große Konzerne. Doch überfordert die Vielzahl der Angebote gerade die, deren Unternehmen im täglichen Überlebenskampf stecken. Es fällt schwer, den Überblick zu behalten.
Mehr
Mit Teilzeit und Arbeitszeitkonten gegen den Fachkräftemangel

Mit Teilzeit und Arbeitszeitkonten gegen den Fachkräftemangel

In einer Zeit, in der viel über New Work und die Flexibilisierung der Erwerbsarbeit gesprochen wird, entscheidet der Europäische Gerichtshof, dass Unternehmen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter lückenlos erfassen und dokumentieren müssen. Arbeitgeber sind gezwungen, sich wieder über Stechuhren oder andere Formen der Zeiterfassung Gedanken zu machen.
Mehr
Die Industrie als Treiber für Innovationen

Die Industrie als Treiber für Innovationen

Industrie als Treiber für Innovationen Die Industrie bleibt tragende Säule der regionalen Wirtschaft

von Holger Hagenlocher

Über ein Fünftel der gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung wird derzeit in Deutschland von der Industrie erbracht. Und in keiner europäischen Region ist das verarbeitende Gewerbe wichtiger als in Baden-Württemberg. Der einst prognostizierte Wandel zur reinen Dienstleistungsgesellschaft ist nicht eingetreten.… Mehr

Mehr
„Ob der Köder dem Fisch schmeckt, muss der Fisch entscheiden“ – Fragen zu Trends auf dem Arbeitsmarkt

„Ob der Köder dem Fisch schmeckt, muss der Fisch entscheiden“ – Fragen zu Trends auf dem Arbeitsmarkt

Was erwarten Mitarbeiter von Unternehmen und wie können Unternehmen darauf reagieren? Ein Gespräch dazu mit Stefan Huf, Professor für Personalmanagement und Mitarbeiterführung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Fragen: Holger Hagenlocher

Wie können es Unternehmen schaffen, Mitarbeiter zu binden und zu gewinnen?

Zunächst einmal ist zu sagen, dass Mitarbeiter weder zu ge winnen noch zu binden sind.… Mehr

Mehr